herzlich willkommen in meiner kleinen welt !! ich hoffe,regelmäßig berichten zu können,was bei mir alles so passiert.. einen schönen tag mit einem lächeln wünsch ich dir !!

Dienstag, 16. November 2010

habt ihr so etwas auch schon einmal erlebt?




an dieser decke habe ich ein halbes jahr fast jeden abend gequiltet. sie ist 140x 200 cm groß und war als geschenk zu einem runden geburtstag gedacht.in der zeit sind aber dinge vorgefallen,die mir gezeigt haben,dass ich der zu beschenkenden person doch nicht so wichtig bin wie sie mir....und deshalb habe ich eine woche vor dem großen ereignis beschlossen,die decke nicht zu verschenken.denn ich finde,soo viel arbeit ist etwas besonderes,oder?nun liegt sie hier und ich bin zwei monate später immernoch der meinung,dass ich richtig gehandelt habe.was meint ihr dazu?

Kommentare:

  1. Hallo Kirsten,
    da hat sich die Arbeit gelohnt, sehr schön Deine Decke.

    Liebe Grüße
    Uta

    AntwortenLöschen
  2. Jawoll,Deine Entscheidung war richtig!
    In der schönen Decke steckt soviel Arbeit drin,das sie wirklich nur jemand bekommen sollte,der sie zu würdigen weiß bzw.der sie verdient hat.
    LG,Gudrun

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Kirsten,
    herzlich Willkommen und viel Spaß in der Bloggerwelt.
    Ich hätte wegen des wunderschönen Quilts aus dem Bauch heraus genau wie Du entschieden. Weiß die betreffende Person eigentlich, wie wichtig sie Dir ist (sonst hättest Du Dir ja wohl kaum die viele Arbeit für sie gemacht) ???
    Liebe Grüße, Christa

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Kirsten, ist das eine schöne Decke, dir ist dir gelungen, und ja, wenn du das Gefühl hast, sie soll bei dir bleiben, dann ist das richtig so. Und sei stolz das du es durch gezogen hast, liebe Grüße bis bald Marika

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Kirsten,
    ich kann den Gefühl verstehen. Zurzeit habe ich mit "meiner Freundin" ähnliches. Schade, dass dich deine wunderschöne Decke noch lange Zeit daran erinnert.
    Herzliche Grüße
    Claudi

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Kirsten,
    du hast dich richtig entschieden. Ich habe mal eine Mitteldecke verschenkt und das bereue ich heute noch. Die Decke ist toll geworden.

    LG
    Angelika

    AntwortenLöschen
  7. ich danke euch,dass ihr mich in meiner entscheidung bestärkt.aber mittlerweile ist die kluft so groß,dass ich nicht mal im nachhinein die decke noch abgeben würde...

    AntwortenLöschen
  8. Oh ja, das kenne ich zu gut. Ich habe meiner Mutter vor Jahren eine Decke gequiltet und geschenkt. Beim " blumengießen" , als sie im Urlaub waren gesucht und nicht gefunden. 4 Jahre lang ging das so. ( Ich traute mich nicht zu fragen )Plötzlich war die Decke wieder da als ich dann fragte, war die ANtwort : Deinem Bruder hat sie gut gefallen und da hat er sie mit genommen. Jetzt passt sie nicht mehr in die Wohnung, da nehme ich sie wieder. Häääähhhhh....
    Meine Freundin hat geheiratet und wünschte sich das ich Trauzeugin mache und einen Quilt. Der liegt nach einer Meinungsverschiedenheit bei mir unfertig im Schrank. Sie hat geheiratet und sich nie mehr gemeldet.
    Grüße Heike
    Ich nähe nur noch für uns und unsere Kinder.

    AntwortenLöschen